Neujahrsempfang in der Petersberghalle

Hier findet ihr diverse Artikel aus der AZ, dem Wochenblatt oder ähnlichem Printmaterial

Moderatoren: Christian, Moderator

Benutzeravatar
Christian
Kaiser
Kaiser
Beiträge: 2379
Registriert: Mittwoch, 10.08.2005 16:45
Orden: 42
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Gau-Odernheim
:
Formel 1 Bundesliga DFB Pokal FIFA WM UEFA EURO
Geschlecht:

Neujahrsempfang in der Petersberghalle

Beitrag von Christian » Dienstag, 18.01.2011 13:48

Wieder einmal erscheint ein Familienmitglied in der Zeitung. Simone wurde am Freitag (14. Januar) beim Neujahrsempfang der Ortsgemeinde Gau-Odernheim für ihre langjährige Tätigkeit als Schülerlotsin geehrt. Den Artikel findet ihr in der Allgemeinen Zeitung Online. Hier das Zitat des Artikels:
die AZ hat geschrieben:Heimatmuseum geplant

18.01.2011 - GAU-ODERNHEIM

NEUJAHRSEMPFANG II Gau-Odernheim möchte Geschichte des Ortes ausstellen

(cbo). Zahlreiche Ehrungen von verdienten Mitbürgern und Sportlern standen im Mittelpunkt beim Neujahrsempfang in der Petersberghalle. Der Abend wurde von jungen Musikerinnen der Musikschule Wegner am Keyboard umrahmt.

In seiner Rede rief Ortsbürgermeister Bernd Westphal noch einmal Geschehnisse in der Gemeinde aus dem vergangenen Jahr in Erinnerung, immer verbunden mit Dankesworten für die zahlreichen Helfer der Dorfgemeinschaft.

Sodann stand der Ausblick an: Im alten Fachwerkhaus in der Wormser Straße, das im Eigentum der Ortsgemeinde steht, soll ein Heimatmuseum eingerichtet werden. Zunächst soll das Dach des Gebäudes saniert werden. Nach dem Erwerb des Gebäudes der früheren Synagoge in der Mainzer Straße soll das Haus teilweise wieder in den Ursprungszustand zurückgebaut werden und danach den Vereinen zur Verfügung stehen. In der Brunnenstraße und am Storchenacker stehen Kanalbaumaßnahmen an.

Höhepunkt des Jahres soll die 725-Jahr-Feier zur Verleihung der Stadtrechte Ende Mai sein, mit historischem Markttreiben und historischem Umzug. Ronja Schenzer, die mit der Gruppe Extremities Deutscher Meister im Schautanz für Kinder wurde, erhielt ebenso ein Präsent wie die Mütter Simone Wolf, Petra Harth, Elke Kraus und Fuhrmann-Scheu, die bei Wind und Wetter als Schülerlotsen an der Alzeyer Straße fungieren.

Sportler und Ehrenamtliche geehrt

Für die umfangreichen Arbeiten der Landfrauen wurde deren Vorsitzende Inge Lutz geehrt, genau wie Manfred Brunn, der Chef der „Rentnerbande“. Für ihre langjährigen Leistungen im heimischen Blasorchester ehrte Westphal Rita Weber und Uwe Lauth. Drei Sportlerteams wurden für ihre herausragenden Leistungen des vergangenen Jahres geehrt. Da war zunächst die Tischtennis-Jugendmannschaft des TSV Gau-Odernheim mit Thorsten Lawall, Marten Schmidt, Jonas Lauterbach und Jonas Kiel, die Verbandsjugendmeister wurden und somit an den Südwestdeutschen Meisterschaften teilnahmen.

Die dortige Vizemeisterschaft berechtigte zur Teilnahme an den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften, wo man einen beachtlichen achten Platz erreichte. Darüber hinaus war Thorsten Lawall bester Einzelspieler der Verbandsjugendklasse und stellte mit seinem Partner auch das beste Doppel.

Auch die erste Damenmannschaft des TSV mit Michelle Graversen, Sarah Harter, Elisabeth Graversen und Kersten Fey-Dussa war sehr erfolgreich. Sie stiegen als Meister der Verbandsliga in die Oberliga auf. Einen weiteren großen TSV-Erfolg erzielten die Jungen der Tennisabteilung unter ihrem Trainer Frank Bauerdick. Sie errangen in der Gruppe der Maxis die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft.

Abschließend ehrte Ortsbürgermeister Bernd Westphal das ehrenamtliche Engagement von Christa Mendler, Ernst Mayer, Bernd Manz und Hartmut Nagel. Alle hatten im abgelaufenen Jahr jeweils die Verdienstmedaille des Landes erhalten.

Zurück zu „Zeitungsartikel“